Hinweis

Vielen Dank für das Interesse an unserer Website.

Die Nutzung des Internet Explorer wird nicht unterstützt. Bitte aktualisieren Sie auf einen modernen Browser, um diese Webseite wie vorgesehen anzuzeigen. Wir empfehlen Google Chrome, Mozilla Firefox oder Apple Safari.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
Ihr MainFirst Team

MainFirst –
Emerging Markets Corporate Bond Fund Balanced

Der MainFirst Emerging Markets Corporate Bond Fund Balanced ist ein Unternehmensanleihen-Fonds, der sich - nach umfassender Prüfung der Bonitätseinstufung (Top-down und Bottom-up-Analysen) - auf unterbewertete Firmen aus Schwellenländern mit hohem Renditepotenzial konzentriert. Das Risiko-Rendite-Profil aller Positionen verspricht gerade im Niedrigzinsumfeld attraktive Renditen. Das Ziel ist, bei einem ähnlichen Niveau des Gesamtrisikos, ein langfristiges Kapitalwachstum zu erzielen und den Referenzindex konsequent zu übertreffen.

Mehr erfahren

MainFirst –
Emerging Markets Corporate Bond Fund Balanced

Der MainFirst Emerging Markets Corporate Bond Fund Balanced ist ein Unternehmensanleihen-Fonds, der sich - nach umfassender Prüfung der Bonitätseinstufung (Top-down und Bottom-up-Analysen) - auf unterbewertete Firmen aus Schwellenländern mit hohem Renditepotenzial konzentriert. Das Risiko-Rendite-Profil aller Positionen verspricht gerade im Niedrigzinsumfeld attraktive Renditen. Das Ziel ist, bei einem ähnlichen Niveau des Gesamtrisikos, ein langfristiges Kapitalwachstum zu erzielen und den Referenzindex konsequent zu übertreffen.

Mehr erfahren

MainFirst – Emerging Markets Corporate Bond Fund Balanced

Profilauswahl Fondskauf Vertriebskontakt

Mehr zum Fonds

Unser Investment-Fokus: diversifizierte Anlagen mit hohem Renditepotenzial

Der MainFirst Emerging Markets Corporate Bond Fund Balanced investiert in hochverzinsliche Hartwährungs-Unternehmensanleihen aus Schwellenländern. Dabei werden auch Unternehmen aus zweiter Reihe, die in den Nischenmärkten etabliert, jedoch unterbewertet sind, bei der Bottom-up-Titelselektion berücksichtigt. Besonders attraktive Bereiche sind bei den Schwellenländer-Unternehmensanleihen Rohstoffe und Energie, da diese über ein hohes Gewinnpotenzial verfügen.

Unsere Anlagestrategie: Fundamental mit ausführlicher Prüfung der Bonitätseinstufung

Die Investmentstrategie der Fondsmanager ist ausgerichtet auf ein ausgewogenes Risiko-Rendite-Profil. Für die Auswahl der jeweiligen Titel führt das Fondsteam daher ausführliche Top-down- und Bottom-up-Analysen durch. Hierbei werden Bonitätseinstufungen geprüft, Renditeunterschiede herausgearbeitet und Unternehmen evaluiert. Alle Positionen werden zudem durch ein rigoroses Risikomanagement abgesichert. Durch die Kombination aus Anleihen im Rohstoff-Sektor, lohnenden Nebenwerten und Rentenpapieren mit hohen Erträgen werden selbst in Zeiten der Niedrigzinsen attraktive Renditen erzielt. Dies ist auch das Ergebnis von antizyklischem Investieren (Contrarian Investing). Die Verbindung aus langfristig orientiertem Management und kurzfristigen Gewinnen durch Relative Value Investing in Grenzmärkten (Frontier Markets) macht es möglich, den Referenzindex – bei einem ähnlichen Gesamtrisiko – konsequent zu übertreffen und stetes Kapitalwachstum zu erzielen.